Gästebuch

Print Friendly, PDF & Email

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 18.215.159.156.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
64 Einträge.
Rainer Simon, Binding-Brauerei AG schrieb am 24. Dezember 2003 um 15:51:
Trockeneis-Reinigung in der Getränkeindustrie

Einmal jährlich werden unsere Getränke-Abfüllanlagen technisch generalüberholt und auf den neuesten Stand gebracht – Gelegenheit, diese auch optisch aufzubessern, nachdem Trockenflecken und Reste von Reinigungsmitteln den Edelstahl stumpf werden lassen. Die Anlagen wurden bisher traditionell mit Bürste, Reinigungsmittel und viel Wasser manuell gereinigt. Der professionalen Beratung durch Dryice ist es zu verdanken, daß ein neues Verfahren – die Trockeneis-Reinigung – bei uns etabliert werden konnte, in deren Ergebnis die Anlagen optisch gegenüber der traditionellen Methode besser mit „neuwertig“ als mit gereinigt zu beschreiben sind. Vielen Dank auch an das Team, das der erforderlichen Flexibilität während einer solchen Überholung stets gerecht wird.
Horst Reimann, Siemens VDO schrieb am 3. November 2003 um 9:22:
Schnelle und zuverlässige Reinigung

Durch die von Ihnen durchgeführte Reinigung mit Trockeneis ergeben sich für uns folgende Vorteile: Geringe Stillstandszeiten, sehr guter Reinigungseffekt, hohe Wirtschaftlichkeit. Dies auch durch die professionelle Bearbeitung durch ihre Mitarbeiter. Ich danke Ihnen auf diesem Weg für die schnelle und problemlose Ausführung an einem Sonntag, des sehr kurzfristig eingelasteten Auftrages.
Josef Gens, Deutz AG schrieb am 3. November 2003 um 9:17:
Motorenreinigung mit Trockeneis

Im Rahmen der Optimierung der Motorenproduktion im Werk Köln Porz betrachtet die Deutz AG u.a. die Optimierung der Motoren-Waschanlage, die der Lackieranlage vorgelagert ist. Als eine Projektalternative wurde gemeinsam mit der Firma Dry-Ice die Reinigung der Motoren mit dem Trockeneis-Verfahren getestet. Die Testreihe führte uns von einer manuellen Reinigung als erster Indikation, über eine mit Motorkonturdaten geführte Roboter-Reinigung zu einer Portal-Reingungs-Anlage, die in 2004 von der Firma Dry-Ice als Versuchseinrichtung erstellt und getestet werden soll.
Dietmar Lindner schrieb am 19. Oktober 2003 um 20:33:
Gute Zusammenarbeit

Wir bedanken uns beim DRY ICE TEAM für die gute Zusammenarbeit und Zuverlässigkeit. Die Internetpräsentation ist sehr interessant und immer aktuell. Weiter so, sagt GETA mbH.