Fragen und Antworten zur Trockeneisstrahlen Anwendung

Print Friendly, PDF & Email

Kann die mobile Anlage ohne großen Kraftaufwand bewegt werden?
Ja. Mit einem Gewicht von 80 kg (leer) und ca. 120 kg (bef√ľllt) ist die Anlage f√ľr einen einzelnen Mitarbeiter leicht man√∂vrierbar. Selbst das Beladen von Fahrzeugen √ľber eine Rampe ist f√ľr eine Person keine Schwierigkeit.

Ist es notwendig ein System zum Trocknen der Luft einzusetzen?
Nein! Im Gegensatz zu anderen Anbietern ist es beim Green Tech System nicht notwendig, vorgeschaltete Lufttrockner einzusetzen. Die Vorrichtung zum Trocknen der Luft ist bereits im Gerät mit integriert worden.

In welchen Bereichen werden die besten Ergebnisse mit dem Einsatz von Trockeneis erzielt?

Einsatzbereiche:
Maschinenbau, Formenbau, Gie√üereien, Gummiwerke, Walzwerke, Karton- & Wellpappeerzeugung, Span- & Kunstharzplattenfabrikation, Brandsanierung, Asbestsanierung, Chemie Industrie, Textil Industrie, Lebensmittel Industrie, Schlachth√∂fe, Metzgereien, R√§uchereien, Gro√ük√ľchen, Autowerkst√§tten, Bus- & Lastkraftwagenunterhalt, U-, S- und Eisenbahn, Flugzeugbau & -Wartung, Schiffswerften, Malereien, Spritz- &, Lackierwerke, Galvanik …und vieles mehr …

Reinigung von:
Kokillen im hei√üen und kalten Zustand, Styroporformen, Formen in der Kunststoff- und Gummi Industrie, Druckmaschinen, Rotationsmaschinen, Flachwaffel√∂fen, Motoren, Triebwerke, Turbinen, Lifte, Rolltreppen, Zentrifugen, F√∂rderanlagen, Tank- und Kesselanlagen, Klima- und L√ľftungsanlagen, Holz, Metall, Felgen, Kunststoffe, Beton, Naturstein, Kunststein, Backstein, Fassaden, Elektroteile,
Kunststoffm√∂bel, Zelte, Tunnel, Br√ľcken, Schiffe, K√§selaibe, Speckbinden etc.

Entfernen von:
Fetten, √Ėlen, Kunststoffresten, Rost, Ru√ü, Asbest, Verkrustungen, Schlacken, Kalk, Urinstein, Teflon, Bitumen, PU-Schaum, Graffiti, Kaugummi, Taubenkot, Farben, Lack, Leim, Versiegelungen, Trennmittel, Antifouling, Algen, Moos, etc.

Gibt es Bereiche, in denen der Einsatz von Trockeneisreinigungsverfahren eingeschränkte bzw. keine Ergebnisse erzielt?
Ja nat√ľrlich. Das Trockeneisstrahlen ist kein „all inclusive“ Verfahren. Viele Anwendungen erfordern „abrasives Strahlen“ und dies kann mit dem Trockeneis-Strahlverfahren nicht erzielt werden.
In den F√§llen, in denen das Tr√§germaterial und die zu entfernende Schicht (nicht unbedingt Verschmutzung) eine chemische Verbindung eingegangen sind, kann das Trockeneisstrahlen keine Ergebnisse erzielen (Bsp.: Flugrost im Gegensatz zu „Tiefenrost“). Auch in F√§llen in denen das Tr√§germaterial und die zu entfernende Schicht zu „√§hnlich“ sind (besonders bzgl. Ausdehnungskoeffizienten), erzielt das Trockeneisstrahlen keine Ver√§nderung.

Kann das Trockeneisreinigungsverfahren auch zum Entlacken eingesetzt werden?
Ja. Jedoch ist der Entlackungsgrad abhängig von mehreren Faktoren. Die Oberflächenstruktur des Objektes, die Dicke der Lackierung, die Haftung bzw. Bindung (i.d.R. abhängig vom Alter) mit der Oberfläche des Objektes. Der Entlackungsgrad kann große Unterschiede, aufweisen: von 30 m² bis zu 10 cm² pro Stunde.
Grunds√§tzlich sollten Sie das Trockeneisreinigungsverfahren als Alternative ber√ľcksichtigen, wenn Kontaminierung, giftige Substanzen, Entsorgung oder Besch√§digung der Oberfl√§che von wichtiger Bedeutung f√ľr Sie sind.

K√∂nnen mit dem Trockeneisreinigungsverfahren Fette, √Ėle oder Schwei√ür√ľckst√§nde entfernt werden?
Der methodische Ansatz √§hnelt dem Abspritzen einer Einfahrt, wenn das C02 effektiv bei dieser Art von Verschmutzungen (u.a.) eingesetzt werden soll. Es ist notwendig sich von einem Ende zum anderen Ende vorzuarbeiten. Dort wird das entfernte Material aufgefangen, aufgesaugt oder mit √§hnlichen Mitteln aus dem Reinigungsbereich entfernt. Zum Auffangen eignen sich in der Regel Papier bzw. Stoff. Das C02 kann das √Ėl aufl√∂sen. Es ist daher notwendig eine sinnvolle Methode einzusetzen, die die entfernten Verschmutzungen w√§hrend des Reinigungsprozesses auff√§ngt.

Kann mit dem Trockeneisreinigungsverfahren auch Rost entfernt werden?
Im Grunde k√∂nnen nur Flugrost und Salze entfernt werden. Tieferer Rost kann nicht entfernt werden. Um eine rostfreie Oberfl√§che zu erhalten, ist es notwendig Material, von der Oberfl√§che abzutragen – und dies ist ein Bereich, den das Trockeneisreinigungsverfahren nicht erf√ľllen kann. Nat√ľrlich ist gerade diese Tatsache, dass die Oberfl√§che nicht angegriffen wird, gew√ľnscht, denn die Oberfl√§chenbeschaffenheit des Objektes wird gesch√ľtzt.

Kann mit dem Trockeneisreinigungsverfahren Glas gereinigt werden?
Ja. Es ist jedoch notwendig im Vorfeld Versuche durchzuf√ľhren, um Glasschaden zu vermeiden. Wir haben Kunden, die das Trockeneisreinigungsverfahren einsetzen, um Monitore zu reinigen bevor eine nicht-reflektierende Schicht aufgetragen wird. Andere setzen dieses Verfahren ein, um Frontplatten bzw. Anzeigeinstrumente vom √Ėl bzw. Fetten zu befreien.
Bei der Reinigung von Glas ist zu ber√ľcksichtigen, dass die Aufprallenergie zum Entfernen der Verschmutzung unter dem Energiegrad liegt, der ausreicht das Glas zu zerst√∂ren.

Kann mit dem Trockeneisreinigungsverfahren Holz gereinigt werden?
Das Trockeneisreinigen f√ľhrt zu einer Erh√∂hung der Holzmaserung und hinterl√§sst eine √§hnliche Oberfl√§chenstruktur wie das Sandstrahlen. Wenn Sie glatte Oberfl√§chen w√ľnschen, ist dies mit dem Trockeneisreinigungsverfahren nicht m√∂glich.

Ersetzt das Trockeneisreinigungsverfahren das Sandstrahl-, Glasperlen-, Wasserstrahl- bzw. Dampfstrahlreinigungsverfahren?
Diese Frage kann nicht eindeutig mit JA oder NEIN beantwortet werden. Jedes Anwendungsverfahren hat Vor- aber auch Nachteile.
Das Trockeneisreinigungsverfahren sollte dann eingesetzt werden, wenn Standzeiten, Wassereinschl√ľsse, Entsorgungsmenge und -problematiken, Umweltauflagen bzw. Besch√§digungen an den Maschinen von wichtiger Bedeutung f√ľr Sie sind.